Historie

Music Ahead fand zum ersten mal 2004 in der C-Base, Berlin statt. Damals war das Thema : „Zukunft der Musik aus technischer Sicht.“ Die Idee entstand weil eine verunsicherte Musikindustrie versuchte allen Trends hinterher zu hoppeln ansonsten aber ziemlich unkonzeptionell handelte. Die technischen Umwandlungen warfen damals schon all ihre zukünftigen Schatten und Möglichkeiten voraus. Darüber wollten wir reden und hatten Experten zum Thema Produktion, Distribution und Entwicklung zu Gast. Man konnte sich über zukünftige Platformen der Vermarktung und Vernetzung informieren und Entwickler erfolgreicher Berliner Softwareschmieden sprachen über ihre Algorythmen und Möglichkeiten bzw. Grenzen der Anwendung. Sprecher waren z.B. Robert Henke (Ableton), Electric Indigo (Female Pressure Netzwerk), Dietrich Pank (NI) Markus Erdmann ( Keyboards) und viele mehr…